Zoe and Oscar

Gestern (Donnerstag, der 3. April 2014), waren es sechs Wochen, seit Oscar sein Breeder's Formula bekommt. Zur zeit sind es vier Messlöffel für pro Tag (zwei morgens, zwei abends). Wie versprochen füge ich Fotos von seinen Fortschritt bei (Teil 1, weitere folgen später). Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Das erste, was wir gemerkt haben, war sein neuer Haarwuchs. Er begann an seinem Rücken in der Schweifansatzes. Überall wurde sein Haar dicker und weicher. Sein Rückenhaar ist ziemlich drahtig. Er hält seine Ohren ruhiger und ist nicht mehr so nervös Er hat auch keine Schuppen mehr am Rücken und an den Seiten.

Wir konnten auch die Futtermenge ein wenig reduzieren, denn er hat tatsächlich etwas zugenommen! Wir haben lange darum gekämpft, damit er etwas zulegt, aber jetzt hat es tatsächlich geklappt und er hat das Gewicht auch gehalten. Er ist auch nicht mehr so ängstlich. Er hat immer noch nervöse Momente, aber wir denken, es ist nicht mehr so schlimm wie vorher.

Vielleicht sind wir voreingenommen, aber Freunde, die ihn kennen, haben sein neues Fell kommentiert und wie weich es ist im Vergleich zu vorher. Dabei wussten sie nicht mal von unserem Experiment.

Wir haben noch ungefähr eine halbe Packung übrig, aber wir würden ihm gerne weiter Breeder's Formula füttern. Gestern ist er auch ans Ende seines momentanen Eingabezyklus von Steroiden gekommen und wir haben entschieden, eine Weile damit auszusetzen und zu sehen, ob seine Symptome wiederkommen oder ob er ohne auskommen kann. Noch nie haben seine Haut und sein Fell so gut ausgesehen, also werden wir das genau beobachten.

Vielen Dank und schöne Grüße

Zoe G.
UK

Vor Nach